Wurde der nächste Bond-Darsteller schon ausgewählt?

Die englische Zeitung "Mirror" glaubt zu wissen, dass Damian Lewis der nächste Bond sein wird, falls Daniel Craig nach "Spectre" genug hat. Die Rede ist von einem "unofficial nod".

Damian Lewis mit Claire Danes in "Homeland"

Gerüchte über neue Bond-Darsteller gab es schon immer. Namen wie Tom Hardy, Michael Fassbender und Idris Elba wurden in den letzten Jahren genannt, während Daniel Craig schön brav seinen vier Missionen nachging. Doch nun scheint es, dass Mr. Craig nach Spectre genug hat und die Rolle abgeben will. Die Bond-Produzenten sollen für diesen Fall auf jeden vorgesorgt zu haben.

Laut dem englischen Mirror hat Damian Lewis unter der Hand schon die Zusage erhalten. Dieser Deal soll aber erst greifen, wenn Daniel Craig nach Spectre wirklich aufhören möchte. Lewis ist mit 44 Jahren gerade mal drei Jahre jünger als Craig.

TV-Fans kennen Lewis vor allem als Nicholas Brody aus der Serie Homeland. Weitere bekannte Werke des Engländers sind die Miniserie Band of Brothers sowie die nach zwei Staffeln eingestellte Krimiserie Life. Auf der grossen Leinwand war Lewis hingegen noch nicht so viel zu sehen, was sich mit einem Bond-Engagement sicher ändern dürfte.

Ob Lewis wirklich zum neuen Bond werden wird, werden wir wohl erst erfahren, wenn Craig mit der Pressetour für Spectre durch ist. Der Bond-Film kommt am 5. November 2015 in die Kinos.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
mirror.co.uk
Themen