Irre Stunts im neuen Trailer zum "Point Break"-Remake

Luke Bracey und Édgar Ramirez treten in dem Remake des Actionklassikers von Kathryn Bigelow in die grossen Fussstapfen von Keanu Reeves und Patrick Swayze. Ob sie diese füllen können?

Update: Untertitelte Originalfassung

© Ascot Elite

Deutsche Synchronfassung

© Ascot Elite

Der junge FBI-Agent Johnny Utah (Luke Bracey) infiltriert ein Team von Extremsportlern unter der Führung von Bodhi (Édgar Ramírez), das unter Verdacht steht, eine Reihe von beispiellosen und sehr ausgeklügelten Angriffen auf Unternehmen begangen zu haben. Auf seiner gefährlichen Undercover-Mission kämpft Utah nicht nur um sein Leben, sondern versucht auch, das Extremsportler-Team als die Architekten der wahnwitzigen Verbrechen zu überführen, die das Bestehen der weltweiten Finanzmärkte bedrohen.

Point Break kommt am 21. Januar 2016 in die Kinos.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
(Update:
Autor
Quelle
Warner Bros.
Themen

Kommentare Total: 2

Zeron

Aua.Was soll denn das bitte sein?
Hat den die Stuntman Gewerkschaft pruduziert?
Wo ist denn da der Film?Der Trailer ist gespickt so vielen Action Szenen das man im Film wahrscheinlich nichts mehr Neues zu sehen bekommt. Könnte auch eine Folge The Fast&The Furious sein. Vin Diesel hat das Genre meiner Meinung nach schon bestens besetzt. Ich passe.

greedo

unnötig wie ein kropf am hals...

Kommentar schreiben