Völlig Banana! "Minions"-Film knackt die Milliarden-Marke

Die kleinen gelben Wesen aus dem Hause Illumination Entertainment gehören nun auch zur Gruppe von Filmen, welche die Eine-Milliarden-Grenze geknackt haben. Ein besonderer Erfolg für Universal.

© Universal Pictures International Switzerland. All Rights Reserved.

Was Despicable Me 2 mit 970 Millionen Dollar knapp verwehrt blieb, schaffte nun das Minions-Spin-off: Das Knacken der Milliarden-Marke am weltweiten Box Office. Es gab diesen Sommer fast keinen Weg vorbei an den Minions. Sie waren überall und so strömten die Zuschauer dann auch in die Kinos, um die Abenteuer von Bob, Kevin und Stuart auf der grossen Leinwand mitzuverfolgen. Der Film ist nun schon der dritte Universal-Film im Kalenderjahr 2015, welcher die Milliardengrenze überschritten hat. Die anderen beiden Filme heissen Furious 7 und Jurassic World.

Ein Wiedersehen mit den Minions ist garantiert. Obwohl ein Sequel zu Minions noch nicht angekündigt ist, werden wir sie sicher in Despicable Me 3 zu sehen bekommen. Dieser Film kommt am 29. Juni 2017 in die Kinos.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
boxofficemojo
Thema