Mads Mikkelsen soll zum Marvel-Bösewicht werden

Der Däne soll in "Doctor Strange" gegen Benedict Cumberbatch antreten. Marvel versuchte den Schauspieler schon für "Thor: The Dark World" zu gewinnen, was jedoch an Terminkollisionen scheiterte.

© Frenetic Films

Mads Mikkelsen ist momentan ein gefragter Mann. Da die TV-Serie Hannibal, in der er die Rolle des Kannibalen spielt, nicht verlängert wurde, entstand bei Mikkelsen ein Loch in seiner Agenda. Disney reagierte am schnellsten und besetzte den Dänen für eine Rolle in Rogue One: A Star Wars Story. Doch es scheint, als steht Mikkelsen noch auf einem anderen Besetzungszettel beim Mauskonzern.

So soll Mikkelsen die Bösewichterrolle in Marvels Doctor Strange angeboten bekommen. In dem Film, der zum Marvel Cinematic Universe gehört, spielt Benedict Cumberbatch die Hauptrolle. Es geht um einen Chirurgen, der langsam die Kontrolle über seine Hände verliert und bei einem letzten Rettungsversuch magische Dinge entdeckt. Neben Cumberbatch wurden weiter schon Tilda Swinton und Chiwetel Ejiofor verpflichtet. Die Regie übernimmt Scott Derrickson (Sinister).

Der Film wird im November 2016 in die Kinos kommen.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Variety.com
Themen