Das Zurich Film Festival gibt seine ersten Filme bekannt

Vom 24. September bis zum 4. Oktober findet schon zum elften Mal das Filmfestival an der Limmat statt. Die ersten Highlights haben die Organisatoren nun schon bekanntgegeben.

Tom Hiddleston in "High Rise" © DCM

Wir haben uns schon Sorgen gemacht, ob wir Ben Wheatleys Romanverfilmung High-Rise noch dieses Jahr zu sehen bekommen. Man hatte den Film schon in Cannes erwartet. Als er auch nicht im Line-up von Venedig und Toronto auftauchte, gingen die ersten Wetten schon auf "Cannes 2016". Doch High-Rise kriegen wir noch dieses Jahr zu Gesicht: am Zurich Film Festival.

Ob es sich um eine Weltpremiere handelt, ist nicht bekannt. Im Statement des ZFFs steht nichts davon und es kann noch sehr gut sein, dass der Film noch in Telluride oder in Toronto auftauchen wird. Neben High-Rise werden am elften ZFF weiter der Lance-Armstrong-Thriller The Program, Mistress America von Noah Baumbauch, Cannes-Film Mon roi, das Drama Miss You Already von Catherine Hardwicke und die Thriller-Komödie Kill Your Friends zu sehen sein.

Das Zurich Film Festival findet vom 24. September bis zum 4. Oktober statt.

Die Mitteilung des ZFFs:

Das 11. Zurich Film Festival (ZFF) wird auch dieses Jahr eine imposante Reihe von Gala Premieren zeigen. Zu sehen sind die Komödien KILL YOUR FRIENDS von Owen Harris und MISTRESS AMERICA von Noah Baumbach, die Dramen MISS YOU ALREADY von Catherine Hardwicke, HIGH-RISE von Ben Wheatley und MON ROI von Maïwenn sowie der BioPic Thriller THE PROGRAM von Stephen Frears.

KILL YOUR FRIENDS
Regie: Owen Harris
Darsteller: Nicholas Hoult, Ed Skrein, James Corden, Rosanna Arquette, Moritz Bleibtreu
In diesem komödiantischen Thriller von Owen Harris geht ein Musik-Manager (Nicholas Hoult) für den richtigen BritPop-Hit über Leichen.

HIGH-RISE
Regie: Ben Wheatley
Darsteller: Tom Hiddleston, Jeremy Irons, Sienna Miller, Luke Evans, Elisabeth Moss
Verfilmung des gleichnamigen Kultromans von J.G. Ballard aus den 1970er Jahren. Dystopische Abbildung einer Gesellschaft, die in einem Luxus-Wolkenkratzer einen Klassenkrieg beginnt.

THE PROGRAM
Regie: Stephen Frears
Darsteller: Ben Foster, Lee Pace, Chris O'Dowd, Guillaume Canet, Dustin Hoffman
BioPic Thriller von Stephen Frears über den rasanten Aufstieg und tiefen Fall von Radrennprofi Lance Armstrong - einer Kultfigur der Gegenwart. Der Film zeigt, wie nahe wahre Grösse und Grössenwahn beieinander liegen.

MISTRESS AMERICA
Regie: Noah Baumbach
Darsteller: Greta Gerwig, Lola Kirke, Matthew Shear
In der Komödie von Noah Baumbach wird das Leben einer einsamen Studentin (Lola Kirke) in New York durch ihre ungestüme zukünftige Stiefschwester Brooke (Greta Gerwig) auf den Kopf gestellt.

MON ROI
Regie: Maïwenn
Darsteller: Vincent Cassel, Emmanuelle Bercot
Eine Frau auf dem Weg der Genesung erinnert sich an die Idylle, die sie mit einem verführerischen Hochstapler hatte. Liebe auf den ersten Blick im neuen Film von Polisse-Regisseurin Maïwenn.

MISS YOU ALREADY
Regie: Catherine Hardwicke
Darsteller: Drew Barrymore, Toni Collette, Dominic Cooper
In diesem Drama wird die Beziehung zweier langjähriger Freundinnen (Toni Collette, Drew Barrymore) auf den Prüfstand gestellt, als die eine an Krebs erkrankt und die andere eine Familie gründen möchte.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Profil
  2. E-Mail
  3. Twitter
  4. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
zff.com
Thema