In unseren Kinos geht der gelbe Wahnsinn weiter

Während die Minions in den USA schwächeln und von Tom Cruise überrannt wurden, sind die gelben Spassmacher bei uns weiterhin unschlagbar. Dagegen haben auch Konkurrenten wie "Pixels" das Nachsehen.

Erfolgreich, auch dank Papagena?

Die Minions sind in der Schweiz ein Grosserfolg. In der Deutschschweiz haben die gelben Kerlchen über 300'000 Eintritte zu verzeichnen. Und das nach vier Wochen Spielzeit. Ein Ende des Wahnsinns ist wohl noch nicht abzusehen.

Neulinge wie Pixels und Paper Towns konnten sich hingegen nicht ganz vorne in den Charts platzieren. Im Tessin hingegen ist Adam Sandler mit Pixels der Spitzenreiter der Charts. Hingegen sind in der Romandie die Minions weiterhin das Mass aller Dinge. Hier werden Stuart, Kevin und Bob allerdings von The little Prince "bedrängt".

1. Minions - 25'842 Eintritte

2. Magic Mike XXL - 10'630 Eintritte

3. Pixels - 8'300 Eintritte

4. Ant-Man - 5'929 Eintritte

5. Paper Towns - 5'219 Eintritte

6. Jurassic World - 3'969 Eintritte

7. Ted 2 - 3'495 Eintritte

8. The Imitation Game - 3'176 Eintritte

9. Chef - 2'704 Eintritte

10. Terminator: Genisys - 2'408 Eintritte

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Filmdistribution
Themen
Mehr
Trailers zu "Minions" bei OutNow.CH

Kommentare Total: 2

crs

Für den Bericht wurden nur die Deutschschweizer Zahlen der Minions angeschaut.

jaydo

Richtig würde es heissen: Bereits haben die gelben Kerlchen über 440'000 Eintritte zu verzeichnen

Kommentar schreiben