Disney macht ein Realfilm-Remake von "Die Hexe und der Zauberer"

Erst gerade letzte Woche berichteten wir über Pläne eines "Aladdin"-Prequels. Doch damit ist die Märchenplünderung bei Disney noch lange nicht abgeschlossen. Auch "Sword in the Stone" wird aufgepeppt.

In den nächsten Jahren bekommen wir unter anderem Reafilmversionen von The Jungle Book, Beauty and the Beast, Mulan und Dumbo zu sehen. Doch damit noch lange nicht genug. Ein Aladdin-Prequel, welches Genies heissen soll, wurde erst gerade letzte Woche bestätigt, und nun berichtet The Hollywood Reporter, dass auch Sword in the Stone in Reafilmform in die Kinos kommen wird.

Bei uns ist der Animationsklassiker mehr unter den Titeln Die Hexe und der Zauberer und Merlin und Mim bekannt. Es geht darin um den kleinen Floh, der eines Tages ins Haus des Zauberers Merlin fällt, der ihn unter seine Fittiche nimmt. Er soll lernen, was Wissenschaft ist und wie der Geist über die Muskelkraft siegen kann. Denn Floh, das ist klar, wird einmal grosse Dinge erleben und als König Arthur in die Geschichte eingehen.

Das Drehbuch für die Reafilmversion soll von Bryan Cogman geschrieben werden, der auch ein Autor bei HBOs Game of Thrones ist. Dies macht das Projekt ja fast wieder interessant. Die Frage ist einfach, ob die Leute bei Produktionsstart überhaupt noch Lust auf Reafilm-Remakes von beliebten Animationsklassikern haben...

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
hollywoodreporter.com
Thema

Kommentare Total: 2

crs

Den Film kennt man als Merlin und Mim, sowie als Die Hexe und der Zauberer. Habe dies so nun ergänzt. Danke fürs Melden.

greedo

der film heisst auf deutsch: "Die Hexe und der Zauberer"

Kommentar schreiben