Daniel Craig reagiert auf "Star Wars: Episode VII"-Gerüchte

Laut Simon Pegg soll 007 einen Stormtrooper im neusten "Star Wars"-Film spielen. Von Entertainment Weekly darauf angesprochen, kam eine sehr deutliche Antwort. Ob diese ernst gemeint war?

"Warum sollte ich sowas überhaupt machen, verdammt nochmal?! Pfft. Einen Statisten in einem anderen Film spielen?!"

Dies ist die Antwort von Daniel Craig, als er von Entertainment Weekly zur Meldung befragt wurde, dass er in The Force Awakens einen Stormtrooper spiele. Behauptet wurde dies vor ein paar Wochen von Simon Pegg, wobei Lucasfilm dies nie bestätigt hat.

Craig führte in dem Interview weiter aus: "Fragen Sie Simon Pegg. Er weiss anscheinend mehr als ich. Er ist bestimmt nur eifersüchtig, dass er nicht bei Star Wars dabei ist. Er hat ein paar Probleme mit J.J. Abrams. Ich habe keine Ahnung, was der Quatsch soll. Sie müssen wirklich Simon fragen."

Diese Worte sind nun sehr interessant. Denn wie wir seit dem Comic-Con-Making-of wissen (unten), ist Simon Pegg in Star Wars: The Force Awakens. Sein Gesicht wird man aber im Film nicht sehen, da er einen Alien-Anzug tragen wird. Zweitens macht es nicht den Anschein, dass Pegg Probleme mit Abrams hat. Pegg schreibt momentan das Drehbuch zu Star Trek Beyond, welcher von Abrams' Firma Bad Robot produziert wird.

Es scheint also so, als hätte sich Craig mit diesen Aussagen einen Scherz erlaubt. Ob wir ihn wirklich in The Force Awakens sehen werden, bleibt abzuwarten. Wenn er aber wirklich einen Stormtrooper spielt, die ihre Helme eigentlich nie abnehmen, werden wir es aber ohnehin nie erfahren.

Star Wars: The Force Awakens kommt am 17. Dezember 2015 in die Kinos. Daniel Craig kehrt als James Bond in Spectre am 5. November 2015 zurück.

© Lucasfilm
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Entertainment Weekly
Themen