Darum gibt es keine weiblichen "Minions"

Habt ihr euch je gefragt, warum es keine weiblichen Minions gibt? Wenn ja, dann hat Erschaffer Pierre Coffin nun eine Antwort für euch. Diese dürfte Männer nicht gerade fröhlich stimmen.

Hey, moment mal...

"Wenn ich mir ansehe, wie dumm und blöd sie meist sind, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass dies Mädchen sind."

Dies sind die Worte von Pierre Coffin, der bei allen Minions-Abenteuern als Regisseur dabei war und auch vielen Minions die Stimme leiht. Man kann sich natürlich schon fragen, warum sich einer der Minions zu Beginn des Filmes mit zwei Seesternen Teile seiner Brust verdeckt. Aber man sollte nicht zu viel über die gelben Wichte nachdenken und einfach über sie lachen.

Der Minions-Film läuft momentan in den Kinos.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
The Wrap
Thema