Der nächste Angriff auf die Dinos

Heuer hatte "Jurassic World" grosse Konkurrenz an den US-Kinokassen. Nicht nur startete Stripper Magic Mike, sondern mit dem neuesten Terminator-Teil ging sogar Schwarzenegger selber an den Start.

Nummer Eins oder nicht?

Ah, come on! Auch in der vierten Spielwoche kommt kein neuer Film an Jurassic World vorbei! Da denkt man, dass die Dinos jetzt aber von allen gesehen worden wären, aber das neuerliche Einspielergebnis von zusätzlichen knapp 31 Millionen Dollar beweist das Gegenteil. Im Sog der Dinos bleibt übrigens Pixars Inside out weiterhin auf Platz Zwei und steht aktuell bei einem Gesamteinspiel von knapp 250 Millionen Dollar. Bravo Pixar!

Die Neulinge taten sich dieses Wochenende ein wenig schwer. Terminator Genisys holte sich 29 Millionen Dollar ab (und bleibt damit deutlich hinter allen Vorgängern zurück, bis auf das Original, das damals mit vier Millionen Dollar startete). Noch weniger spielte Magic Mike XXL ein. Mit etwas über 11 Millionen liegt auch dieses Sequel klar hinter dem Original von 2012 zurück, das damals knapp 40 Millionen Dollar am ersten Weekend einspielen konnte.

Ted 2 schaffte in Woche Zwei grade mal noch 11 Millionen, während dahinter die Filme am Auslaufen sind.

Auch wenn man sich mit Prognosen zurückhalten sollte, wenn nächste Woche die Minions in den USA starten, dann dürften die Dinos fällig sein. Oder aber Jurassic World macht uns allen einen Strich mehr durch die Rechnung und spielt in der fünften Woche mehr ein, als die gelben Kerlchen. Das wäre ja mal eine faustdicke Überraschung...

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
boxofficemojo.com
Themen
Mehr
Trailers zu "Terminator: Genisys" auf OutNow.CH
Trailers zu "Magic Mike XXL" bei OutNow.CH