Tubed: "The Dark Knight Trilogy - Epic Retrospective"

Vor zehn Jahren startete mit "Batman Begins" die legendäre "The Dark Knight"-Trilogie. Zeit also, um mit einem zehnminütigen Video auf die fast achtstündige Comic-Filmreihe zurückzuschauen.

Am 15. Juni 2005 startete Batman Begins in den US-Kinos. Der Film von Christopher Nolan machte aus der Witzfigur aus Batman & Robin wieder einen ernstzunehmenden Charakter. Die beiden Fortsetzungen zementierten dann dieses Bild, und als Regisseur Nolan die Reihe 2012 abschloss, hatte er nicht nur eine der besten Filmtrilogien aller Zeiten geschaffen, sondern auch schon viele Nachahmer inspiriert. Sogar der sonst so scheinende Superman war in Man of Steel ein düsterer Held mit Gewissenskonflikten. An die Klasse der Dark-Knight-Filme kam Zack Snyder aber nicht heran, was auch bei dieser Retrospektive deutlich wird. Schön war die Batman-Zeit von 2005 bis 2012.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Youtube.com
Themen