"Bad Boys 3" ohne Michael Bay?

Weil Krawallmacher Bay lieber mit Alienrobotern spielt, ist Sony auf der Suche nach einem neuen Regisseur für das dritte Abenteuer der "Bad Boys". Favorit soll Jon Carnahan sein.

Vor zwölf Jahren sahen wir Mike Lowrey und Marcus Burnett zum letzten Mal auf der Leinwand. Will Smith und Martin Lawrence schossen sich durch einen Film, der vor allem aufgrund der Verfolgungsjagd mit einem weissen Ferrari in Erinnerung geblieben ist. Bad Boys 2 spielte das Doppelte seiner Produktionskosten ein, und so gab es schnell Gespräche über einen dritten Teil. Doch auf den warten wir noch immer. Jetzt kommt mal wieder etwas Bewegung in die Sache.

Sony soll mit Regisseur Jon Carnahan in Kontakt getreten sein. Laut TheWrap soll dieser das Drehbuch zu Bad Boys 3 von David Guggenheim überarbeiten und dann auch die Regie beim Film übernehmen. Carnahan ist kein Unbekannter im Actiongenre. Er drehte Filme wie Smokin' Aces, The A-Team und The Grey. Falls er das Angebot von Sony annimmt, würde Bad Boys 3 der erste Film der Reihe ohne Michael Bay werden. Es besteht also Hoffnung, dass wir das Duo Lowrey/Burnett im Jahre 2016 wieder auf der Leinwand sehen werden.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
The Wrap
Themen

Kommentare Total: 3

daw

Klugscheissern, Teil 2.

weissen Ferrari? war der nicht blau/vioett? Oder meint ihr den schwarzen Porsche aus Teil 1? :-)

crs

Klugscheissern ist doch erlaubt :-). Danke für deinen Kommentar. Ist abgeändert.

nas

Ich will ja jetzt nicht klugscheissern, aber der Regisseur von Fury und Suicide Squad ist David Ayer. Joe Carnahan hat mit der ganzen Sache rein gar nichts zu tun...Zu erwähnen wäre vielleicht das Zumutungs-Reboot "The A-Team"

Kommentar schreiben