"Findi guet!" - James Cameron mag "Terminator Genisys"

Der Schöpfer des Terminators, James Cameron, äussert sich zum fünften Teil der Filmreihe. Schaut, was der Regisseur von "The Terminator" und "Terminator 2: Judgement Day" über die Neuverfilmung denkt.

© Paramount Pictures

Wer hat's erfunden? James Cameron natürlich. Den Terminator, Arnold Schwarzeneggers Rolle des Lebens, hat sich der erfolgreichste Regisseur aller Zeiten (Titanic und Avatar) erdacht. "Isch sini Idee xi" - quasi. Deshalb durfte man doch gepannt sein, was Cameron von Teil fünf der Filmreihe halten würde, die am 9. Juli in die Schweizer Kinos kommen wird. Schlecht findet er es nicht.

James Cameron, der selber nichts mit dem neuen Film zu tun hat, schaute sich den Film bereits an. "Als Fanboy", wie er betont. Natürlich erkannte auch er bekannte Szenen. Sein Fazit: "Wenn man die Terminator-Filme mag, wird man diesen Film lieben." Lob aus kundigem Munde. Allfällige Schecks, die zu dieser Aussage führten, hat der stinkreiche Kanadier nicht nötig. Es muss echte Begeisterung sein...

Roland Meier [rm]

Roland sammelt 3D-Blu-rays, weil da die Publikationen überschaubar stagnieren, und kämpft im Gegenzug des Öfteren mit der Grenze der Speicherkapazität für Aufnahmen bei Swisscom TV. 1200 Stunden Film und Fernsehen ständig griffbereit sind ihm einfach nicht genug.

  1. Profil
  2. E-Mail
  3. Twitter
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Paramount Pictures
Themen