Erster Trailer zur Kiffer-Action-Komödie "American Ultra" mit Jesse Eisenberg und Kristen Stewart

Kommt hier der schrägste Film des Kinojahres 2015? Max Landis, Sohn von Komödienmeister John Landis ("Blues Brothers"), schrieb diese schräge Story um einen Kiffer, der eigentlich ein Top-Agent ist.

Update: Deutsche Synchronfassung

© Ascot Elite

Untertitelte Originalfassung

© Ascot Elite

Story: Mike Howell führt ein ganz entspanntes Leben. In seinem Job in einem 24-Stunden-Laden läuft jeweils nicht viel, weshalb er auch während der Arbeit gerne mal einen Joint bastelt und dann eine Runde kifft. Doch dann betritt eine Frau im Anzug den Laden und spricht bestimmte Wörter aus, die aus Mike eine Killermaschine machen. Denn Mike war Teil eines Regierungsexperiments und soll nun getötet werden. Eine schräge Hatz beginnt.

American Ultra der wie eine Mischung aus 30 Minutes or Less und Pineapple Express wirkt, kommt am 17. September 2015 in die Kinos.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
(Update:
Quelle
Lionsgate
Themen

Kommentare Total: 1

Reptile

Sieht gut aus - dieser "James Bond" für Kiffer, könnte einen Gang ins Kino wert sein.

Kommentar schreiben