Fox stellt die DVD-Produktion der "Simpsons"-Staffeln ein

Showrunner Al Jean gab via Twitter bekannt, dass es in Zukunft keine Boxsets mehr mit Simpsons-Staffeln geben wird. Dies, weil das Geschäft mit den Discs nicht mehr rentiert.

Tausende von "Simpsons"-Fans sind in Schockstarre

Sind Datenträger für Filme und Serien am Aussterben? Mit Streaming-Angeboten wie Netflix auf dem Vormarsch gehen je länger denn mehr die Verkaufszahlen von DVDs und Blu-rays zurück. Die Simpsons-Macher leisten jetzt ihren Beitrag zum Disc-Sterben.

Al Jean, der von Anfang an bei der Serie dabei war und heute der Showrunner ist, meldete über Twitter, dass keine Simpsons-Staffeln mehr auf DVD erscheinen werden. Der DVD-Markt sei am Verschwinden, und so höre man jetzt mittendrin mit der Veröffentlichung auf.

Bisher wurden die ersten 17 Staffeln veröffentlicht sowie die 20. Jubiläumsstaffel. Fans, die bis jetzt alle Staffeln gekauft haben, schauen jetzt natürlich in die Röhre, da die Sammlung nicht fertiggestellt werden kann. Fox hofft, mit diesem Schritt die Simpsons-Fans auf die eigene Streamingplattform simpsonsworld.com zu bringen. Dummerweise kann man diese als Europäer (noch) nicht nutzen.

Die witzigen Audiokommentare, die es jeweils auf den DVDs gab, sollen in Zukunft übrigens auch auf dem Streamingportal anwählbar sein. Ein schwacher Trost für die vielen Sammler.

Chris Schelb [crs]

Chris arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Instagram
  6. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
twitter.com
Themen