"Furious 7" auch bei uns gut im Rennen

In den USA strömen die Zuschauer in die Kinos, um "Furious 7" zu sehen. Bei uns geht es an den Kinokassen ähnlich zu und her. Denn der siebte Teil der Reihe startet rekordverdächtig.

Vinnie und Küde haben allen Grund, zufrieden zu sein

Nicht nur in den USA fährt Fast and Furious 7 schönen Gewinn ein und bricht Rekorde, auch bei uns kam am Startwochenende kaum jemand um Vin Diesel, Dwayne Johnson, Jason Statham und vor allem Paul Walker herum. Mit einem imposanten Einspielergebnis setzte sich der Actionfilm natürlich an die Spitze der nationalen Kinocharts und liess der Konkurrenz nicht den Hauch einer Chance.

Interessant: Fast and Furious 7 holte sich am ersten Wochenende bereits doppelt so viele Eintritte ab, wie es beispielsweise Kingsman: The Secret Service im Gesamten verzeichnet. Notabene nach drei Wochen Spielzeit....

Die nackten Zahlen dazu:

1. Fast and Furious 7 - 135'955 Eintritte

2. Shaun the Sheep Movie - 17'440 Eintritte

3. Kingsman: The Secret Service - 10'288 Eintritte

4. Der Nanny - 10'159 Eintritte

5. Home - 9'851 Eintritte

6. Cinderella - 9'780 Eintritte

7. The Second Best Exotic Marigold Hotel - 9'478 Eintritte

8. Insurgent - 8'959 Eintritte

9. Still Alice - 6'563 Eintritte

10. The Boy Next Door - 6'059 Eintritte

In der Romandie und in der Italienischen Schweiz führt Fast and Furious 7 übrigens die Charts auch mit grossem Vorsprung an. Jeweils vor Cinderella und Home

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Filmdistribution.ch
Themen
Mehr
Trailers zu "Furious 7" bei OutNow.CH