Agenten gegen Prinzessin in den Schweizer Kinos

In den Schweizer Kinos kam es dieses Wochenende zum grossen Duell zwischen dem Agentenspass "Kingsman" und der Disney Märchenverfilmung "Cinderella". Wer hat sich durchsetzen können?

Colin Firth kommt gut an bei uns

Während Kingsman: The Secret Service in den USA ein paar Wochen Vorsprung auf Cinderella hat und schon über 100 Millionen Dollar einspielen konnte, starteten beide Filme bei uns gleichzeitig. Action gegen Kitsch, Explosionen gegen Romantik. Wer konnte sich am Startwochenende durchsetzen?

1. Kingsman: The Secret Service - 21'597 Eintritte

2. Cinderella - 14'133 Eintritte

3. American Sniper - 13'352 Eintritte

4. Focus - 9'538 Eintritte

5. Fifty Shades of Grey - 9'329 Eintritte

6. Samba - 8'422 Eintritte

7. Still Alice - 8'312 Eintritte

8. Honig im Kopf - 6'324 Eintritte

9. Traumfrauen - 5'212 Eintritte

10. La Famille Belier - 5'058 Eintritte

In der Romandie steht übrigens Still Alice an der Spitze der Charts, knapp vor dem American Sniper. Auch Liam Neeson ist mit Run all Night dort schon angelaufen. Bei uns geht's damit erst Mitte April damit an den Start.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Filmdistribution.ch
Themen
Mehr
Trailers zu "Kingsman" bei OutNow.CH
Trailers zu "Cinderella" bei OutNow.CH