Neuer Alien-Film wird ein direktes Sequel zu James Camerons "Aliens"

Neil Blomkamp hat sich in einem Interview über seine Pläne für die Alien-Reihe geäussert. Zusammen mit Hauptdarstellerin Sigourney Weaver möchte er der Reihe ein anständiges Ende geben.

Ellen Ripley und Corporal Dwayne Hicks © Instagram

Sony Pictures dürfte es wohl gar nicht gefallen, dass die Pressetour von Chappie immer mehr zum Alien-Talk für das Konkurrenzstudio 20th Century Fox wird. Doch den Fans dürfte dies sowas von egal sein. Jede noch so kleine News über den neuen Alien-Film wird sofort aufgegriffen und besprochen. Was Regisseur Neil Blomkamp jetzt aber in einem Interview sagte, ist schon eine grössere Sache.

Blomkamp sagte, dass sein Alien-Film direkt an Aliens, den zweiten Teil der Reihe, anschliessen wird. Achtung, Spoiler zu Aliens bis zum Ende dieses Absatzes: Der Film von James Cameron endete mit Heldin Ridley, dem Mädchen Newt, dem verletzten Soldaten Hicks und dem Androiden Bishop, wie sie in den Kälteschlaf gingen und Richtung Erde flogen. Der wenig beliebte dritte Film von David Fincher begann dann mit dem Absturz des Raumschiffes auf einem Gefängnisplaneten, wobei beim Crash alle ausser Ripley ums Leben kamen. Diese Skriptentscheidung erzürnte viele Fans, da beliebte Figuren einfach getötet wurden.

Blomkamp und Weaver gaben weiter zu Protokoll, dass sie mit dem neuen Film der Alien-Reihe ein würdiges Ende bereiten möchten. Es kann also sehr gut sein, dass die Macher den dritten und vierten Teil komplett ignorieren werden. Das Ignorieren von vorherigen Filmen scheint Momenten in Mode zu sein. X-Men: Days of Future Past löschte bei den Charakteren die Erinnerungen an X-Men 2 sowie The Last Stand und Terminator: Genisys wird allem Anschein nach den vierten Teil der Reihe ignorieren. Diese beiden Filme führen jedoch die Entschuldigung "Zeitreisen" auf, die Blomkamp bei Alien jedoch nicht zur Verfügung steht.

Wir werden sehen, wie Blomkamp dieses Problem lösen wird. Der neue Alien-Film hat noch keinen Kinostarttermin. Chappie kommt in einer Woche in die Lichtspielhäuser.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Sky Movies
Themen