Jessica Chastain in "Snow White and the Huntsman"-Prequel

Frauen-Power: Neben Charlize Theron und Emily Blunt ist nun auch die mehrfach Oscar nominierte Chastain ein Teil des Filmes, welches die Vorgeschichte zum Kassenhit von 2012 erzählen wird.

Snow White and the Huntsman ist bei vielen wohl weniger wegen der filmischen Qualität in Erinnerung geblieben, sondern mehr wegen der Affäre zwischen Regisseur Rupert Sanders und Hauptdarstellerin Kristen Stewart, was zu deren Trennung von Twilight-Co-Star Robert Pattinson geführt haben soll. Trotzdem war der Film ein Kassenerfolg, den Universal fortsetzen will - einfach ohne die beiden "Troublemaker".

So wird der Visual Effects Supervisor Cedric Nicolas-Troyan sein Regiedebüt bei dem Film geben, welches vor den Ereignissen von Snow White and the Huntsman spielen soll und man so auf Schneewittchen, sprich Kristen Stewart, verzichten kann. Das Prequel wird The Huntsman heissen und sich auf die Beziehung zwischen dem Jäger (Chris Hemsworth) und Ravenna (Charlize Theron) konzentrieren.

Für eine noch nicht näher beschriebene Rolle ist nun Jessica Chastain dem Cast hinzugestossen. Chastain hat die Blockbusterfilme bisher eher gemieden, doch vielleicht hat sie was im Skript zu The Huntsman gesehen, was sie angesprochen hat.

Der Film soll nächstes Jahr ins Kino kommen.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
variety.com
Themen