Berlinale 2015: Die Pressekonferenz zu "Knight of Cups"

Terrence Malicks neustes Werk feierte gestern seine Premiere an der Berlinale. Während der scheue Regisseur der Veranstaltung fernbliebt, stellten sich Christian Bale und Natalie Portman der Presse.

In Knight of Cups geht es um einen Mann, der in der glitzernden Welt von Hollywood zu Hause ist und mit jede Menge Problemchen zu kämpfen hat. Der Film spaltete gestern nach der Weltpremiere die Kritiker (unsere Review ist unterwegs). Die einen fanden den Film eine schöne Meditation, während anderen das Werk als Esoterik-Gugus abtaten.

Wie bei Malick so üblich, müssen sich die Zuschauer selbst einen Reim auf das Gesehene machen. Der sehr scheue Malick meidet es, über seine Filme zu sprechen und bleibt so allen Filmfestivals fern. So waren es Christian Bale und Natalie Portman, welche gestern zur Pressekonferenz erschienen und interessante Einblicke auf die Entstehung des Filmes gaben.

Knight of Cups hat noch keinen Schweizer Kinostart.

Der Trailer

© Filmnation

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Berlinale
Themen