Neues zum "Suicide Squad"

Warner Bros. versucht weiter den Abgang von Tom Hardy zu kompensieren. Wunschkandidat Gyllenhaal hat nun leider abgesagt. Die nächsten auf der Liste: Joel Edgerton und Jon Bernthal.

Wegen angeblicher Terminkollisionen musste sich Tom Hardy von der Comicverfilmung Suicide Squad verabschieden. Er hätte dort die Rolle des Rick Flag gespielt, welcher ein Teil der titelgebenden Gruppe ist, welche für die Regierung Selbstmordkommandos übernimmt. In dem Film noch dabei sind unter anderem Will Smith als Anführer Deadshot und Jared Leto als irrer Joker. Die Suche nach einem Hardy-Nachfolger stellt sich nun etwas mühsam heraus.

Am liebsten hätte Regisseur David Ayer Jake Gyllenhaal, mit dem er schon bei End of Watch zusammenarbeitete, für den Part gehabt. Doch auch Gyllenhaal hat keine Zeit, da er in den nächsten paar Monaten am Broadway spielt. Momentan soll sich das Filmteam mit gleich zwei weiteren Kandidaten treffen. Zum einen ist dies Joel Edgerton, welchen man aus The Great Gatsby kennt, und Jon Bernthal, welcher Nebenrollen in The Wolf of Wall Street und Fury hatte.

Neben diesen beiden Herren plant Warner weiter Gary Sinise (Forrest Gump) und Joe Manganiello (Magic Mike) zu verpflichten. Letzterer soll die Rolle des Bösewichts Deathstroke spielen, der jedoch nicht zum Suicide Squad gehören soll.

Suicide Squad kommt am 4. August 2016 in die Schweizer Kinos.

Joel Edgerton

© 2013 Warner Bros. Ent. All Rights Reserved.

Jon Bernthal

© Sony Pictures International. All Rights Reserved.

Joe Manganiello

© Impuls Pictures AG

Gary Sinise

© Studio / Produzent

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
cinemablend.com
Themen