Liebenswerter Psycho: Erster Trailer zur Schwarzen Komödie "The Voices" mit Ryan Reynolds

Ein Film, in dem eine sprechende Katze und ein sprechender Hund vorkommen, der aber definitiv nichts für Kinder ist. Wenn Dates mit Anna Kendrick und Gemma Arterton furchtbar schief laufen...

© Lionsgate

Jerry (Ryan Reynolds) hat einen neuen Job und verliebt sich in seine hübsche Kollegin Fiona (Gemma Arterton). Er hat aber ein klitzekleines Problem: Er hört Stimmen, die er auf seinen Hund und seine Katze projiziert. Und diese Stimmen flüstern ihm üble Dinge ein. Das erste Date mit Fiona verläuft denn auch anders als erwartet...

Marjane Satrapis Debüt auf Englisch ist ein ziemlich abgefahrener WTF-Film, dessen makabere Szenen sicherlich nicht jedermanns Sache sind. Einige Passagen sind dermassen geschmacklos und makaber, dass man nur ungläubig darüber lachen kann. Der Trailer trifft den Ton des Filmes nun sehr gut. Damit könnt ihr euch selbst ein gutes Bild vom Film machen. Wenn ihr noch mehr wissen wollt, legen wir euch unsere Kritik vom letztjährigen TIFF ans Herz.

The Voices hat noch keinen Schweizer Kinostart, wird aber wahrscheinlich bei uns direkt auf DVD, Blu-ray und VOD erscheinen.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Lionsgate
Themen