Die meistgeklauten Filme 2014

In dieser Top-20 möchte eigentlich kein Film stehen. Laut Variety wurde 2014 kein anderer Film mehr illegal heruntergeladen als "The Wolf of Wall Street". Nicht auf der Liste: "The Expendables 3".

Jawohl, Leo, du bist die Nummer eins...

Letztes Jahr holte noch Peter Jacksons Trilogie-Eröffner The Hobbit: An Unexpected Journey den ersten Platz bei den meistgeklauten Filmen. In diesem Jahr reicht es für die Fortsetzung The Desolation of Smaug gerade Mal für den fünften Platz. Darüber sollten die Macher jedoch nicht unbedingt traurig sein. Niemand freut sich, auf dieser Liste weit oben zu stehen. Vor allem die Filme, die am Box Office enttäuschten. So wird man sich wohl bei Sony über den dritten Platz von Robocop aufregen. Der Film machte am weltweiten Boxoffice trotz hohem Budget und grossem Werbeaufwand für das Studio enttäuschende 242 Millionen Dollar. Laut Variety wurde der Film 29'879'000 Mal gezogen. Es sei hier jedoch erwähnt, dass die Torrentseiten hier das Remake aufgrund des Namens nicht vom Original unterschieden konnten. Ein paar Millionen gehen damit sicher noch an den Klassiker von Paul Verhoeven.

Hier die Top-20

Etwas überraschend erscheint The Expendables 3 nicht auf der Liste. Der dritte Teil des Actionrentnertreffens landete vor dem Kinostart im Netz, womit Lionsgate die schlechten Boxofficezahlen mit dem Leak erklären konnte. Vielleicht lag es aber auch einfach an dem schlechten Film...

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
variety.com
Thema