Kinojahr 2014: Die Vergessenen

Während viele Seiten Bestenlisten erstellen, schauen wir zurück und stellen euch die Filme vor, die dieses Jahr in den Schweizer Kinos etwas untergingen, aber definitiv sehenswert sind.

Es ist fast unmöglich, alle Filme in einem Kinojahr zu sehen. Wöchentlich gibt es bis zu acht Neustarts und da kann es gut passieren, dass die eine oder andere Filmperle unentdeckt bleibt. Doch zum Glück gibt es DVDs, Blu-rays und VOD-Portale, um Versäumtes nachzuholen. Wir stellen euch sieben sehenswerte Filme vor, welche dieses Jahr im Kino liefen, jedoch von nicht mal 20'000 Zuschauern gesehen wurden.

The Raid 2 - Kinobesucher: 783

© MovieBizFilms

Um was geht es?
Cop Rama wird beauftragt, sich mit dem im Gefängnis sitzenden Sohn eines indonesischen Mafiabosses anzufreunden, um dessen Familie anschliessend zu infiltrieren.

OutNow.CH meint:
Meisterhaft inszenierter Kracher, welcher die Messlatte für weitere Actionfilme auf ein schier unmögliches Level hievt.

Für Fans von:
Jedem Actionfilm, der je gemacht wurde.

Snowpiercer - Kinobesucher: 16'352

© Ascot Elite

Um was geht es?
Nachdem eine neue Eiszeit ausgebrochen ist, leben die verbliebenen Menschen im Snowpiercer, einem Zug, der um die ganze Welt fährt. Doch in der klassengetrennten Gesellschaft bahnt sich eine Revolution an.

OutNow.CH meint:
Trotz konstruierter Ausgangslange ein cleverer, sozialkritischer Sci-Fi-Actioner mit hohem Unterhaltungswert.

Für Fans von:
Elysium, Dredd, Runaway Train, Children of Men

Locke, Kinobesucher: 5'730

© Impuls Pictures AG

Um was geht es?
Tom Hardy hat Mist gebaut und versucht nun, dies auf dem Weg nach London mit seinem Autotelefon auszubügeln.

OutNow.CH meint:
Klaustrophobisches Drama mit einfachsten Mitteln, das voller Wendungen, Dramatik und Emotionen steckt, die berühren.

Für Fans von:
Phone Booth, 127 Hours, Buried

Short Term 12, Kinobesucher: 2'845

© Xenix Filmdistribution

Um was geht es?
Grace arbeitet als Teamleiterin bei einer Auffangstation für verhaltensauffällige Jugendliche. Als ein Teenager seine Dämonen aus der Vergangenheit offenbart, kommen auch schlimme Erinnerungen bei Grace zurück.

OutNow.CH meint:
Ein wunderschöner Film, der ehrlich, traurig und mit Humor zeigt, dass tiefschürfende Wunden nur dann heilen, wenn man offen mit jemandem darüber sprechen kann.

Für Fans von:
Fruitvale Station, Girl, Interrupted, Garden State

Blue Ruin - Kinobesucher: 4'661

© Praesens Film

Um was geht es?
Seit mehreren Jahren wartet Dwight auf die Freilassung eines Straftäters, damit er an diesem Rache nehmen kann. Doch mit seinem Racheakt löst Dwight nur eine neue Welle der Gewalt aus.

OutNow.CH meint:
Mysteriös, spannend und nicht immer leicht verdaulich, veranschaulicht Regisseur Saulnier die Mechanismen der Gewalt.

Für Fans von:
Straw Dogs, Kill List, Only God Forgives

Calvary - Kinobesucher: 19'350

© Ascot Elite Entertainment Group. All Rights Reserved.

Um was geht es?
Als Pater James Lavelle gerade dabei ist, einer anonymen Person die Beichte abzunehmen, wird ihm von dieser mitgeteilt, dass er sterben wird. Am nächsten Sonntag will der unbekannte Mann den Pater töten. Nicht etwa, weil er ein schlechter Mensch ist, sondern um ein Exempel zu statuieren.

OutNow.CH meint:
Schwarzhumoriges Drama mit bissig-ironischer Ausgangslage und einem genialen Brendan Gleeson in der Hauptrolle.

Für Fans von:
In Bruges, The Guard, Seven Psychopaths

Out of the Furnace - Kinobesucher: 12'431

© Ascot Elite

Um was geht es?
Der Irak-Kriegs-Veteran Rodney bessert seinen Lebensunterhalt mit illegalen Street-Fights auf. Als er jedoch eines Tages spurlos verschwindet, macht sich sein Bruder Russell auf die Suche nach ihm.

OutNow.CH meint:
Toll gespielte, packende Milieustudie mit starker Figurenzeichnung und mit gut platzierten Überraschungen

Für Fans von:
Prisoners, American History X, Brothers

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
OutNow.CH
Themen