Christoph Waltz in "Bond 24"?

Der Name des Österreichers musste ja mal irgendwann fallen. Insider Baz Bamigboye berichtet, dass Waltz im neusten Bond-Abenteuer dabei sein soll. Bestätigt ist aber noch nichts.

"Gib mir meine Katze!"

Mit seinem Grinsen ist Waltz natürlich perfekt für allerlei Bösewichtsrollen. Dies erkannte nicht zuletzt auch Quentin Tarantino, welcher den Österreicher als Hans Landa in Inglourious Basterds besetzte und ihn damit zum Oscarerfolg brachte. Dies ist nun schon ein paar Jahre her und in dieser vergangenen Zeit durfte Waltz oftmals den Part des Fieslings übernehmen, und dem scheint er nun treu zu bleiben.

Daily-Mail-Mann Baz Bamigboye soll erfahren haben, dass Waltz für das neuste Bond-Abenteuer unterschrieben hat. Bamigboye war schon derjenige, welcher als erstes die Verpflichtung von Léa Seydoux bekanntgab, und so kann man die Meldung nicht nur als blosses Gerücht abtun. Da sich "Bond 24" an den alten Filmen orientieren soll, kann es sein, dass Waltz die Rolle des Ernst Stavro Blofeld übernimmt. Eine Bestätigung von Seiten der Produzenten fehlt jedoch noch.

Die Dreharbeiten zu Bond 24 sollen laut Bamigboye im Dezember beginnen und die Crew nach Mexiko, Marokko, Österreich, Italien und nach London bringen. Der Film soll am 29. Oktober 2015 in die Schweizer Kinos kommen.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
twitter.com
Themen