Christian Bale wird nicht zu Steve Jobs

Da flucht nun die ganze Führungsetage bei Sony. Der Batman-Darsteller galt eigentlich schon als fest verpflichtet für das Biopic über den Apple-Gründer. Nun hat es sich Bale aber doch anders überlegt.

"Sorry, guys."

Das Oscar-Rennen 2016 um den Preis für den besten männlichen Hauptdarsteller war eigentlich schon entschieden. Christian Bale sollte in einem Biopic Steve Jobs spielen und mit dem Wissen, wie sehr die Academy solche Stoffe liebt, war dies ein No-Brainer. Doch es sollte nicht sein. Bale hat das Projekt verlassen.

Er sei nach langem Überlegen zum Schluss gekommen, dass er nicht die richtige Person für die Rolle sei. Autor Aaron Sorkin und Regisseur Danny Boyle müssen nun wieder einen Hauptdarsteller finden. Bevor Bale zum Thema wurde, war Leonardo DiCaprio lange der Kronfavorit. Doch auch der sagte ab.

Ob dies den Kinostart "Winter 2015" gefährdet, ist nicht bekannt.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
the hollywood reporter
Themen