"Teenage Mutant Ninja Turtles": Das Interview mit Megan Fox und Will Arnett

Wir trafen die Hauptdarsteller des Kampfschildkröten-Films in Berlin und sprachen mit ihnen über ihre Lego-Figürchen und die Gefahr von zu viel Sexiness in einem Film für Kinder und Teenager.

© OutNow.CH

Ende Achtziger, Anfang Neunziger nahmen mutierte Kampfschildkröten die Kinderzimmer dieser Welt in Beschlag. Die sehr erfolgreiche Zeichentrickserie hatte nicht nur Spielzeug zur Folge, sondern auch eine ganze Reihe von Filmen. Mit Teenage Mutant Ninja Turtles wurde die Franchise dreissig Jahre später für die jüngere Kinogeneration neu aufgelegt.

Michael Bays weibliche Geheimwaffe Megan Fox (Transformers) und der auf etwas seltsame Weise lustige Kanadier Will Arnett (Arrested Development) spielen die menschlichen Hauptrollen im Action-Spass. Als TV-News-Team, bestehend aus der ehrgeizigen Frau am Mik, April O'Neil, und Kameramann Vernon Fenwick, entdecken sie die Turtles als erstes und helfen ihnen in der Folge im Kampf gegen den bösen Shredder und seine Schergen. OutNow.CH traf die beiden zum Interview in Berlin.

Roland Meier [rm]

Roland sammelt 3D-Blu-rays, weil da die Publikationen überschaubar stagnieren, und kämpft im Gegenzug des Öfteren mit der Grenze der Speicherkapazität für Aufnahmen bei Swisscom TV. 1200 Stunden Film und Fernsehen ständig griffbereit sind ihm einfach nicht genug.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
OutNow.CH
Themen