Wird Ewan McGregor zu "Dr. Strange"?

Marvel hat einen Kinostart, ein Skript und auch einen Regisseur. Was dem Studio jedoch noch fehlt, ist ein Hauptdarsteller. Neuster Name in der Gerüchteküche: Ewan McGregor.

"Bond, äääh, Strange, Doctor Strange."

Marvel bastelt weiter an ihrem Cinematic-Universe und plant für 2016 eine neue Figur einzuführen: Dr. Strange.

Es handelt sich dabei um den Neurochirurgen Stephen Strange, welcher sich mit Magie gegen allerlei übernatürliche Feinde wehrt. Scott Derickson wird die Regie übernehmen, doch bevor dieser die Arbeit aufnehmen kann, braucht der Film noch seinen Dr. Strange. Joaquin Phoenix und Keanu Reeves haben schon abgesagt, während man von den erstgenannten Kandidaten, Adrien Brody, Jared Leto und Aidan Gillen, lange nichts mehr gehört hat. Nun soll Marvel ein Auge auf Ewan McGregor geworfen haben.

Der Schotte soll sich laut verschiedenen Quellen schon mit dem Stoff befassen. Heisst also übersetzt, dass der Schauspieler sich mal ein Comicbuch mit dem Charakter geholt hat. Marvel scheint mit dem Gedanken, McGregor zu verpflichten, aber zu spielen. Doch momentan befinden sich noch andere Namen in der Gerüchteküche, unter anderem Ethan Hawke, Matthew McConaughey, Jake Gyllenhaal und Oscar Isaac.

Die Dreharbeiten sollen im Januar 2015 beginnen. Erwartet also schon bald eine Entscheidung in dieser Sache.

Chris Schelb [crs]

Chris arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Instagram
  6. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
badassdigest
Themen