Das Tiff-Tagebuch, Tag 1 - Es geht los

Die OutNow-Crew ist in Kanada angekommen und richtet sich ein auf eine filmintensive Woche. Insgesamt stehen über 250 Filme auf dem Programm. Das erfordert eine sorgfältige Organisation.

© Toronto International Film Festival

Es steht das wohl festivalintensivste Wochenende des Jahres an: Während zu Hause in der Schweiz das Fantoche angelaufen ist und auf dem Lido di Venezia noch die letzten Filme der Biennale gezeigt werden, startet heute das Toronto International Film Festival - oder kurz: Tiff. Natürlich ist OutNow an allen drei Festivals vertreten. Die Toronto-Crew hat gestern Mittwoch in der kanadischen Grossstadt Quartier bezogen und ist bereit für Grosstaten.

Die Anreise hätte dabei nicht besser verlaufen können: Mit bedauernswertem Blick teilte uns die Dame am Boarding-Gate mit, dass wir leider nicht nebeneinander sitzen können würden - ein schwerer Schlag, der dadurch etwas gelindert wurde, dass wir zum Trost ein Klassen-Upgrade erhielten. OutNow.CH reist Business-Class nach Toronto - kann's noch besser kommen?

Optimale Voraussetzungen also für ein intensives Filmprogramm. Von den über 250 Filmen, die am Tiff gezeigt werden - auf einen Wettbewerb wird verzichtet - werden wir leider nicht alle sehen können. Daher schieben wir derzeit verzweifelt Filme in unserem Stundenplan hin und her, um möglichst viele Highlights "mitnehmen" zu können. Unter diese finden sich unter anderem potenzielle Leckerbissen wie Nightcrawler, The Judge, The Equalizer, The Drop, Tusk, The Imitation Game, Men, Women and Children und This is Where I Leave You. Wohooo - wir sind bereit!

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
OutNow.CH