Baby! "Resident Evil: The Final Chapter" wird um ein Jahr verschoben

Eigentlich hätten in wenigen Tagen die Dreharbeiten zum letzten Teil der "Resident Evil"-Reihe beginnen sollen. Doch damit muss nun gewartet werden. Star Milla Jovovich ist zum zweiten Mal schwanger.

Herzlichen Glückwunsch, Alice

Ursprünglich wollte Milla Jovovich auf ihre Facebookpage posten, wie sehr sie sich auf den Beginn der Dreharbeiten zu Resident Evil: The Final Chapter freuen würde. Doch dann fanden sie und ihr Mann, Regisseur Paul W.S. Anderson heraus, dass sie in paar Monaten zum zweiten Mal Eltern werden, und es das Beste wäre, die Dreharbeiten zur Spieleverfilmung um ein Jahr zu verschieben.

Natürlich völlig verständlich, dass Frau Jovovich sich nun mehr Cupcakes zuwenden möchte, als dem Töten von Zombies (ihre eigenen Worte).

Im letzten Kapitel der Resident-Evil-Reihe kriegt es Alice (Milla Jovovich) mit ihren Mitstreitern mal wieder mit der Red Queen zu tun, die damit droht, die gesamte Menschheit zu töten. Mit einem Kinostart ist nun im Jahr 2016, wenn nicht 2017 zu rechnen.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
facebook.com
Themen