Teenage! Mutant! Ninja! Turtles!

Sind grüne Alien-Schildkröten wirklich erfolgreicher als die neuen Marvel-Helden? In den US-Kinocharts sieht es ganz nach einem Erfolg der grünen Ninjas aus. Aber ob das anhält?

Auch in der zweiten Spielwoche halten sich die Teenage Mutant Ninja Turtles weiterhin an der Spitze der US-Kinocharts. Mit einem neuerlichen Einspiel von knapp 29 Millionen Dollar konnten sie die Konkurrenz mit Namen Guardians of the Galaxy (25 Mio Dollar) in Schach halten. Damit sorgen die grünen Krieger für einen weiteren Hit für Michael Bay. Dafür, dass niemand dessen Filme mag, ist er halt schon verdammt erfolgreich...

Die Neulinge der Woche stellen sich dabei artig hinten an. Auf Platz Drei ist Let's be Cops mit knapp 18 Millionen Dollar gelistet. Die Komödie mit Damon Wayans Jr. und Andy Garcia konnte dabei The Expendables 3 (16 Millionen Dollar) und The Giver mit Meryl Streep und Jeff Bridges übertrumpfen. Vor allem die Actionhelden von The Expendables 3 hatten sicher einen besseren Start erwartet.

Into the Storm bleibt stabil auf Platz Fünf, während Lucy bereits über 100 Millionen Dollar auf dem Konto hat. Ein Hit für Luc Besson! Gratulation!

Hercules stürzt aus den Top-Ten und sorgt bei Dwayne "The Rock" Johnson für keine grosse Freude. Mit knapp 70 Millionen Dollar Einspiel nach vier Wochen Laufzeit liegt man hier klar hinter den Erwartungen.

Nächste Woche startet mit Sin City: A Dame to Kill for ein lange erwarteter Film, der wohl an der Spitze der Charts etwas für Aufregung sorgen könnte. Ansonsten sind keine Kassenknüller in Sicht. Trotz Are you Here mit Owen Wilson und Zach Galafianakis oder dem vielversprechenden Drama Love is Strange mit John Lithgow und Alfred Molina.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
boxofficemojo.com
Themen
Mehr
Trailers zu "TNMT" bei OutNow.CH
Trailers zu "Expendables 3" bei OutNow.CH