"O Captain! My captain!" Robin Williams stirbt im Alter von 63 Jahren

Er war Genie, Peter Pan, Mr. Doubtfire und der wunderbare Lehrer John Keating in "Dead Poets Society". Gestern soll sich Robin Williams nach ersten Berichten das Leben genommen haben.

Robin Williams (1951 - 2014)

Robin Williams war einer, der die Zuschauer oftmals mit seinen Spässen zum Lachen brachte. Doch über die Jahre hinweg suchte er auch immer die Herausforderungen in schwierigeren Rollen, was ihm ganze vier Oscarnominationen einbrachte. 1998 erhielt er die Statue schliesslich auch für Good Will Hunting. Williams arbeitete mit so unterschiedlichen Regisseuren wie Steven Spielberg (Hook), Barry Levinson (Good Morning Vietnam), Terry Gilliam (The Fisher King) und Christopher Nolan (Insomnia) zusammen, und seine Stimme wird ewigs als herumkaspernder Flaschengeist Genie in Aladdin in unserer Erinnerung bleiben.

Der Schauspieler hatte in den letzten Monaten vermehrt mit Depressionen zu kämpfen und nahm deshalb auch an einen 12-Schritte-Programm gegen Drogenmissbrauch teil. Gestern fand man Williams nun tot in seinem Haus vor.

Seine Frau Susan Schneider veröffentlichte folgendes Statement: "I am utterly heartbroken. On behalf of Robin's family, we are asking for privacy during our time of profound grief. As he is remembered, it is our hope the focus will not be on Robin's death, but on the countless moments of joy and laughter he gave to millions."

R.I.P. Robin Williams

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
variety.com
Thema

Kommentare Total: 4

ma

Für mich ist hier eindeutig "Hook " zu nennen, der für meine "Filmerziehung" ziemlöich wichtig war. Der Film hat mich damals sher begeistert und spätestens nach Mrs. dountfire, nannte ich Robin Williams, wenn ich nach meinem Lieblingsschauspieler gefragt wurde. Obwohl dies heute nicht mehr so ist, hat mich die Meldung ziemlich mitgenommen.

R.I.P., Robin

()=()

Robin Williams war in meinen jüngeren Jahre sehr präsent. Ein paar wirklich schöne Kindheitserinnerungen werden immer bleiben:
Flubber
Jumanji
Peter Pan
Mrs. Doubtfire

R.I.P

pps

Ein trauriger Tag. Ich glaube, mein Favorit ist immer noch Aladdin. Aber er hat so viele tolle Filme gedreht, und auch seine Auftritte ausserhalb von Filmen waren sehr witzig, z. B. als er an der Oscarverleihung "Blame Canada" gesungen hat. Wir werden dich vermissen, Robin!

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen