Warner Bros. mag Lego-Filme

Auch in den kommenden Jahren heisst es: "Everything is awesome!" Warner Bros. plant neben zehn Superheldenstreifen auch ganze vier Lego-Filme und hat für diese schon mal das Startdatum reserviert.

Geht es in der Fortsetzung gegen die Duplos?

Wohl die wenigsten hätten dem Lego Movie einen solchen Erfolg zugetraut. Nicht nur die Kinofans strömten ins Kino, sondern auch die Kritikerschaft war begeistert von dem Film von Phil Lord und Chris Miller, weil es eben nicht nur ein Spielzeugfilm war, um Spielzeug zu verkaufen, sondern mehr zu bieten hatte. Was einmal funktioniert hat, soll jetzt noch mehrmals klappen. Warner Bros. will bis 2019 vier Lego-Filme in die Kinos bringen.

Der erste Film soll sich um ein Ninja-Legomännchen mit dem Namen Ninjago drehen, während der zweite das obligatorische Sequel zum Lego Movie werden soll. Für die anderen beiden Filme wurden nun mal zwei Startdaten reserviert. Hier mal, wie sich Warner Bros. das so zusammengebaut hat (*höhö*):

Ninjago - 23. September 2016
The Lego Movie 2 - 26 Mai 2017
Untitled Lego Film 1 - 25. Mai 2018
Untitled Lego Film 1 - 24. Mai 2019

Es werden also nicht nur die Superhelden bis auf den letzten Cent ausgequetscht, sondern auch die kleinen unschuldigen Legomännchen und -frauchen. Wenn die Qualität aber so hoch bleibt, wie beim ersten Lego-Film, sollen uns Sequels nur recht sein.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
hollywoodreporter.com
Themen