Marvel auf der Erfolgspur

In den US Kinos hat Marvel den nächsten Hit gelandet. Dieses Mal sind weder Spider-Man, noch die Avengers dafür verantwortlich, sondern ein Haufen Outlaws, die sich im Weltall tummeln.

Einspielergebnisse interessieren uns nicht

Mit grosser Spannung wurde der US-Filmstart von Guardians of the Galaxy erwartet. Und die neueste Marvel-Verfilmung enttäuscht nicht - starke 94 Millionen Dollar spielte der Film in den ersten drei Tagen ein. Damit bewegt man sich in den Start-Sphären von Captain America: The Winter Soldier, welcher bis anhin noch der erfolgreichste Film 2014 ist. Allerdings dürfte ihn Transformers: Age of Extinction bald überholen.

Auf Rang Zwei der aktuellen US-Kinocharts hat sich Lucy (Scarlett Johansson) platziert, während der zweite Neuling der Woche, Get on Up (James Brown Bio) mit 14 Millionen dahinter folgt. Für Hercules geht's hingegen weiterhin abwärts, und Dwayne Johnson muss wohl auf Übersee hoffen, damit die Produktionskosten wieder eingespielt werden. Ganz anders bei Dawn of the Planet of the Apes, welcher mit grossen Schritten auf die 200-Millionen-Dollar-Grenze zu marschiert.

Planes: Fire & Rescue und Sex Tape performen weiterhin solide, während The Purge: Anarchy sein Budget längst wieder drin hat. Da dürfte wohl bald ein nächster Teil folgen.

Nächste Woche starten in den USA die Teenage Mutant Ninja Turtles und auch Into the Storm dürfte spektakuläre Bilder liefern. Ob allerdings damit die Guardians of the Galaxy bedrängt werden können, darf bezweifelt werden.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
boxofficemojo.com
Themen
Mehr
Trailers zu "Guardians of the Galaxy" bei OutNow.CH
Trailers zu "Get on Up" bei OutNow.CH