Jamie Foxx wird zu Mike Tyson

Das wirklich filmreife Leben des ehemaligen Boxers kommt auf die Leinwand. Mittels Tricktechnik soll Oscarpreisträger Foxx dabei so viele Karrierestationen wie nur möglich nachspielen.

Ab ins Fitness, Jamie

Das war überfällig. Weil jedes Jahr zur Oscarzeit neue Biopics aus dem Boden schiessen, war es nur eine Frage der Zeit, bis auch das Leben von Mike Tyson verfilmt werden würde. Bald soll es soweit sein und Oscarpreisträger Jamie Foxx (Ray) wird sich dafür die Boxhandschuhe anziehen.

Das Drehbuch zum Film wird momentan von Terence Winter verfasst, welcher der Showrunner von Boardwalk Empire ist und auch für das Skript zu The Wolf of Wall Street verantwortlich zeichnete. Zudem wurde bekannt, dass Jamie Foxx mittels Tricktechnik verjüngt wird, damit er auch die Anfangsjahre von Tysons Boxkarriere porträtieren kann - ganz im Stile von The Curious Case of Benjamin Button. Mit einem Kinostart des Tysons-Biopic ist im Winter 2015 zu rechnen.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
mirror.co.uk
Thema