Oliver Stone dreht Film über Edward Snowden

Wenn nicht er, wer denn sonst?! Der Macher von Werken wie "JFK", "Nixon" und "W" will die Geschichte des momentan wohl bekanntesten Whistleblowers auf die Leinwand bringen.

Weiter geht es mit brisanten Enthüllungen. Letztes Jahr sahen wir Benedict Cumberbatch als Julien Assange in The Fifth Estate, im November kommt Jeremy Renner als Enthüllungsjournalist Gary Webb in Kill the Messenger in unsere Kinos und jetzt will Oliver Stone auch noch mitmischen.

Der Oscarpreisträger plant einen Film über Whisteblower Edward Snowden. The Snowden Files heisst die Vorlage, die da verfilmt werden soll und Stone preist die wahre Geschichte schon mit den Worten "This is one of the greatest stories of our time" an.

Die Dreharbeiten zum Film sollen Ende Jahr beginnen. Bleibt zu hoffen, dass Stones Film ein grösserer Erfolg als The Fifth Estate wird. Der Film über Julien Assange holte gerade mal acht Millionen Dollar am Box Office - weltweit!

Chris Schelb [crs]

Chris arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Instagram
  6. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
indiewire
Themen