Bennett Millers "Foxcatcher" feiert seine Premiere in Cannes

Der Film, welcher letztes Jahr kurzfristig aus dem Oscarrennen genommen wurde, wird an der Croisette zum ersten Mal zu sehen sein. Erwartet wird eine Tour-de-Force-Leistung von Steve Carell.

Foxcatcher hätte eigentlich im letzten Dezember in die US-Kinos kommen und dann bei den Oscars ein Wörtchen mitreden sollen. Doch drei Monate vor dem Release verwarf Sony Pictures Classic alle Pläne und dies nur wenige Stunden, nachdem der erste Trailer online ging. Beim Startdatum hiess es nun fortan "irgendwann in 2014". Jetzt ist bekannt, wann der Film seine Weltpremiere feiern wird.

Regisseur Bennett Miller (Capote, Moneyball) wird mit seinen Stars Steve Carell, Channing Tatum, Sienna Miller und Mark Ruffalo Mitte Mai nach Frankreich reisen, um den Psycho-Thriller am Cannes Film Festival vorzustellen. Der Film erzählt die wahre Geschichte des Multimillionärs John du Pont, der eine Ringer-Schule sponserte. Goldmedaillengewinner David Schultz, ein alter Freund des Geldgebers, wurde als Trainer von dessen "Foxcatcher-Squad" engagiert. 1996 erschoss der schizophren veranlagte du Pont ohne ein erkennbares Motiv seinen guten Freund und schloss sich für zwei Tage auf seinem Anwesen ein...

Eine offizielle Bestätigung von Seiten des Festivals fehlt noch. Das ganze Programm wird am 17. April 2014 bekanntgegeben. Das Cannes Film Festival findet dann vom 14. bis zum 25. Mai statt. Wir werden natürlich wieder vor Ort sein.

Hier nun nochmals der verstörende Teaser-Trailer zu Foxcatcher:

© Sony Pictures Classics
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
hitfix.com
Themen
Mehr
"Foxcatcher" auf OutNow.CH