Langer neuer Trailer zu "The Amazing Spider-Man 2"

Während sich in den Staaten die Kinos bei den Studios über die zu langen Trailer beschweren, zeigt sich Sony davon unbeeindruckt und haut eine neue, sehr lange Vorschau heraus.

Es ist toll, Spider-Man (Andrew Garfield) zu sein. Sich zwischen Wolkenkratzern hin und her zu schwingen, ist für Peter Parker das Grösste. Er geniesst es, ein Held zu sein und Zeit mit Gwen (Emma Stone) zu verbringen. Doch Spider-Man zu sein hat auch seinen Preis: Nur er kann die Bewohner New Yorks vor den furchteinflössenden Bösewichtern schützen, die die Stadt bedrohen. Als Electro (Jamie Foxx) auftaucht, muss sich Peter einem Gegner stellen, der viel mächtiger ist als er selbst. Und als sein alter Freund Harry Osborn (Dane DeHaan) zurückkehrt, erkennt Peter, dass alle seine Feinde eines gemeinsam haben: OsCorp.

In drei Minuten 34 Sekunden kann man in Trailerform ganz schön viel erzählen. Dies beweist die neuste Vorschau zu The Amazing Spider-Man 2, welcher nicht nur den Antagonisten ins Zentrum stellt, sondern auch gleich dessen ganze Wandlung vom Spider-Man-Fanboy zum Bösewicht aufzeigt - ääähm, The Incredibles? Wer dies lieber zuerst auf der grossen Leinwand bewundern möchte, kann dies ab dem 17. April 2014 tun. Dann ist Schweizer Kinostart.

© Sony Pictures Releasing GmbH
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Sony Pictures
Themen
Mehr
"The Amazing Spider-Man 2" auf OutNow.CH

Kommentare Total: 4

db

yep nach dem Trailer lohnt es sich nur noch wegen Emma Stone ins Kino zu gehen. Den Rest haben wir schon in anderen Superhoschi Streifen gesehen.

RandyMeeks

Sie gehen in die Richtige Richtung!
Das einzige was mir jetzt noch fehlt, ist wenn Sony und Marvel sich zusammenrauffen und Nick Fury nach dem Abspann bei Spidey auf der Matte stehen würde :D

muri

Geht mir ähnlich. Fertig Trailer jetzt. Und vorallem keine 3Minüter mehr, die mehr zeigen, als dem Fan lieb ist ;)

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen