Ben Whishaw spielt Freddie Mercury

Q aus "Skyfall" wird in die Rolle des legendären Frontmannes der britischen Rockband Queen schlüpfen. Regie wird Dexter Fletcher führen, der bisher vor allem als Schauspieler bekannt war.

Schon länger geisterte die Idee zu einem Queen-Film durch die Schlagzeilen. Zuerst sollte niemand geringeres als Borat Sacha Baron Cohen in die Rolle des Freddy Mercurys schlüpfen. Cohen hat schon mehrmals seine gesanglichen Qualitäten unter Beweis gestellt (Sweeney Todd, Les Misérables), und auch rein optisch sah das Ganze sehr interessant aus. Doch dann entschieden die noch lebenden Bandmitglieder von Queen, dass sie lieber einen jugendfreien Film haben möchten und nicht wie von Cohen geplant einen etwas freizügigeren. So verabschiedete sich der Komiker vom Projekt, und seither vernahm man nichts mehr. Bis heute.

Denn Deadline meldet nun, dass der Film kommen und Ben Whishaw Freddy Mercury spielen werde. Whishaw wurde mit der Rolle des Jean-Baptiste Grenouille in Das Parfum bekannt, und letztes Jahr spielte er im Jubiläums-Bond Skyfall den Part des Gadgetmasters Q.

Zusammen mit Whishaw wurde auch gleich noch ein Regisseur bekanntgegeben. Es ist dies Dexter Fletcher, welcher bisher mehrheitlich als Schauspieler in Filmen wie Lock Stock & Two Smoking Barrels oder Clash of the Titans zu sehen war. Ein Dreh- oder ein Kinostart des Queen-Filmes ist noch nicht bekannt.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
deadline.com
Mehr
Ben Whishaw auf OutNow.CH