Tom Hanks und Ron Howard verfilmen Dan Browns "Inferno"

Zweimal Robert Langdon, immer Robert Langdon. Oscarpreisträger Hanks kehrt erneut in die Rolle des schlauen Harward-Mannes zurück und kann sich auf seinen Kumpel Howard auf dem Regiestuhl freuen.

"Inferno" ist das neueste Buch von Dan Brown, welches erst gerade seit letztem Mai in den Buchläden dieser Welt zu finden ist. Da die Arbeiten an der Verfilmung von "The Lost Symbol" nie richtig vorwärts kamen, entschied man sich bei Sony nun dieses dritte Buch der Dan-Brown-Reihe zu überspringen und sich nun direkt Buch vier vorzunehmen.

Dabei kann sich das Studio erneut auf die Dienste von Hauptdarsteller Tom Hanks und Regisseur Ron Howard verlassen, die nach The Da Vinci Code und Angels and Demons nun auch bei der dritten Brown-Verfilmung wieder zusammenspannen.

Hurtig soll das Ganze jetzt vor die Kameras gehen. Das Drehbuch wird von David Koepp geschrieben, der auch schon Angels und Demons verfilmbar gemacht hat. Inferno soll dann am 18. Dezember 2015 in die Kinos kommen.

Chris Schelb [crs]

Chris arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Instagram
  6. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
deadline.com
Themen
Mehr
"The Da Vinci Code" auf OutNow.CH
"Angels and Demons" auf OutNow.CH