Erster Trailer zur Sexsucht-Tragikomödie "Thanks for Sharing" mit Gwyneth Paltrow

Es scheint nach Meinung von Hollywood Zeit zu sein, sich über Sexsucht lustig zu machen. Weniger "Shame", dafür mehr "Feel-Good" im neuesten Film von Stuart Blumberg ("The Kids Are All Right").

In der Tragikomödie Thanks for Sharing spielt Mark "The Hulk" Ruffalo den Sexsüchtigen Adam, der auf dem Weg der Besserung ist. Doch dann verliebt er sich in die hübsche Phoebe (Gwyneth Paltrow), was ihn auch dank seiner Selbsthilfegruppe vor ein paar Probleme stellt.

Weitere berühmte Mitglieder dieser Sexsuchtgruppe sind übrigens Tim Robbins und Sängerin Pink, die natürlich als Schauspielerin ernst genommen werden will und im Trailer mit ihrem bürgerlichen Namen Alecia Moore aufgeführt ist. Sie scheint aus ihrem Kurzauftritt in Charlie's Angels: Full Throttle also etwas gelernt zu haben.

Thanks for Sharing kommt am 19. September 2013 in die Schweizer Kinos.

© Lionsgate

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Lionsgate
Themen
Mehr
"Thanks for Sharing" auf OutNow.CH