"Sin City 2" um ein ganzes Jahr verschoben

Das dauert anscheinend länger als gedacht. The Weinstein Company hat den Kinostart der Comicverfilmungsfortsetzung ins Jahr 2014 verschoben. Gründe für diese Entscheidung wurden keine genannt.

Robert Rodriguez ist ein Arbeitstier. Er führt bei seinen selbstgeschriebenen Filmen nicht nur Regie, sondern ist oft auch noch für den Schnitt und den Soundtrack zuständig. Nach einem ruhigen 2012 wollte er dieses Jahr richtig durchstarten mit den Fortsetzungen zu Machete und Sin City. Doch da scheint er sich jetzt wohl zu viel aufgeladen zu haben.

Sin City: A Dame to Kill for wird um ein ganzes Jahr in den August 2014 verschoben. Eine logische Folge, denn mit Ausnahme eines Bildes von Josh Brolin wurde noch gar nichts an Promomaterial veröffentlicht. Dabei wäre der Film bereits fertig gedreht. Was hinter den Überlegungen von Produzent Harvey Weinstein steckt, ist nicht bekannt. In der Pressemitteilung wurden keine Gründe genannt.

Also: kurz aufregen und dann den Terminkalender anpassen. Ein Schweizer Kinostart ist immer noch nicht bekannt.

Der Trailer zum kultigen Erstling

© Miramax Films

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
slashfilm.com
Thema
Mehr
"Sin City" auf OutNow.CH