"Xbox One" offiziell vorgestellt

Microsoft hat soeben an der Pressekonferenz ihre neueste Konsole gezeigt. Das Gerät heisst "Xbox One" und hat ein paar neue Features. Zum Preis und genauen Verkaufsdatum wurde noch nichts gesagt.

Endlich wurde sie vorgestellt, die neue Xbox-Konsole. Und Microsoft hat dabei eine etwas andere Strategie als Sony gewählt. Während die japanischen Spiele-Hersteller an ihrer ganzen Konferenz die Konsole keine Sekunde lang gezeigt haben (wird vermutlich an der E3 im Juni vorgestellt), benötigte Microsoft lediglich ein paar Minuten.

Der Nachfolger der "Xbox 360" heisst "Xbox One" und besteht aus den wesentlichen drei Teilen Konsole, Controller und Kinect-Kamera. Alle drei Geräte kommen in schwarz daher und sollen ein neues Entertainment-Erlebnis bieten. Hier mal das wichtigste der Pressekonferenz in Kürze:

  • Die Sprachsteuerung wurde ausgebaut. Mittels Sprachbefehlen wechselt man zwischen TV, Musik, Film, Game und Internet. Und das alles sofort und ohne Verzögerung.
  • Skype wird fester Bestandteil der Xbox One sein. Mit der mitgelieferten Kamera kann man so mit seinen Freunden und Bekannten plaudern.
  • Für die TV-Junkies wird ein EPG (Electronic Program Guide) mit an Bord sein.
  • Die Hardware besteht aus 5 Milliarden Transistoren, 8 GB RAM, integriertem WLAN, drei USB-3.0-Anschlüssen und einem Blu-ray-Laufwerk. Alles in einer 64bit-Architektur.
  • Es befinden sich drei verschiedene Betriebssysteme an Bord, darunter auch ein Windows (wohl abgespeckte Version von Windows 8).
  • Die Kinect-Kamera wird verbessert: Aufnahmen in 1080p und mit 30 Bildern pro Sekunde.
  • Der Controller wurde überarbeitet und verbessert. Das D-Pad soll besser sein.
  • Das Online-Netzwerk "Xbox Live" bleibt erhalten und wird neu von 300'000 Servern betrieben (aktuell sind es 15'000).
  • Spielszenen können neu aufgenommen werden. So werden die schönsten Momente festgehalten und geteilt.
  • Mit einer neuen Engine namens "Ignite" bringt EA die Spiele FIFA 14, Madden NFL, NBA Live und UFC. Die Demos sahen toll aus!
  • Zum Launch der Xbox One wird Forza Motorsport 5 erscheinen.
  • Spiel-Entwickler Remedy (Max Payne, Alan Wake) bringt ein exklusives Game namens Quantum Break
  • Microsoft kündigt eine Live-Action-Serie zu Halo für den Fernseher an. In Zusammenarbeit mit Steven Spielberg!
  • Zum Schluss gab es eine Demo und Trailer zu Call of Duty: Ghosts. Die DLCs werden wieder exklusiv zuerst auf der Xbox One verfügbar sein.

Die Xbox One soll noch dieses Jahr weltweit erscheinen. Wir gehen davon aus, dass sie pünktlich zum Weihnachtsgeschäft erscheinen wird. Ein Preis ist noch nicht definiert und auch sonst fehlen einige Details. Mehr wird aber an der kommenden E3-Messe gezeigt. Darunter 15 exklusive Spiele, die noch im ersten Jahr der Xbox One erscheinen werden. Acht davon sollen neue Franchisen sein. Wir freuen uns bereits darauf!

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
OutNow.CH
Themen

Kommentare Total: 20

ale

Na das tönt ja schon viel besser. Games nicht einmal im Haushalt sharen zu können wäre wirklich eine Katastrophe gewesen.

Lassen wir uns überraschen. E3 ist gleich um die Ecke, und da wird sich hoffentlich alles klären.

daw

Also, das mit den 24h ist noch nicht definitiv. Ich könnte mir vorstellen, dass man einfach alle 24h aufgefordert wird mit der Cloud zu synchronisieren.

http://www.polygon.com/2013/5/21/4353538/xbox-one-perform-recurring-on…

Bezüglich mehrere Spieler in einem Haushalt; Anscheinend ist das Abo auch an die Konsole gebunden. Es können also alle Söhne das FIFA zocken.

http://www.polygon.com/2013/5/22/4354646/xbox-live-gold-memberships-ap…

Was mich aber erstaunt: Es können nur Game-Szenen aufgenommen werden. TV-Inhalte können nicht aufgenommen werden. Ein HDD-Recorder ist also noch Pflicht.

Ausserdem wird es kein Headset mehr geben im Lieferumfang. Alles über Kinect. Mag ich nicht.

daw

Ja, das mit den 24h ist kacke, das stimmt. Mal schauen, wenn Sony dies nicht hat, dann haben Sie natürlich einen grossen Vorteil. Bin gespannt auf die E3!

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen