"Hitman"-Reboot mit Paul Walker

Fox International Productions wagt einen Neustart der Gameverfilmung um den glatzköpfigen Killer. "Fast and Furious"-Star Walker muss sich somit von seiner Haarpracht trennen.

Es gab eigentlich nur einen Namen, den die Fans immer wieder in Verbindung mit einer Verfilmung von Hitman nannten: Vin Diesel. "xXx" war für viele der ideale Agent 47, doch dazu kam es im Jahre 2007 nicht, weshalb sich Timothy Olyphant eine Glatze rasierte und gegen böse Russen ins Feld zog. Mit einem Einspielergebnis von knapp unter 100 Millionen Dollar wurden Fortsetzungpläne schnell wieder verworfen. Aber nur weil etwas beim ersten Mal nicht funktioniert hat, heisst dies noch lange nicht, dass alles vorbei ist. Fox plant jetzt nämlich den Reboot.

In der neuen Verfilmung des beliebten Eidos-Interactive-Spieles soll nun Paul Walker zu den Waffen greifen. Ausgerechnet Walker also, und nicht sein Fast and the Furious-Partner Vin Diesel. Das Drehbuch zum Neustart stammt von Michael Finch (Predators) und Skip Woods, der schon beim ersten Hitman das Skript schrieb. Für die Regie wurde Aleksander Bach verpflichtet, der sich seine Sporen in der Werbebranche verdient hat und mit Hitman sein Leinwanddebüt gibt.

Die Dreharbeiten sollen diesen Juni beginnen und es soll in Berlin und in Singapur gedreht werden. Mit einem Kinostart ist schon nächstes Jahr zu rechnen.

Hier nochmals der Trailer zur ersten Hitman-Verfilmung aus dem Jahre 2007.

© 20th Century Fox

Chris Schelb [crs]

Chris arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Instagram
  6. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
deadline.com
Themen
Mehr
Hitman auf OutNow.CH
Paul Walker auf OutNow.CH