Golden Globes 2013: Die Gewinner

Neben den Oscars sind die Golden Globes die wichtigsten Preise, die in der Filmwelt verliehen werden. Dieses Jahr wurden sie zum 70. Mal verliehen und der grosse Gewinner heisst: "Argo".

Vergangene Nacht war es wieder einmal so weit: Die Hollywood Foreign Press Association verteilte ihre Preise und ging in einigen Kategorien wieder einmal ihre eigenen Wege. So wurde Argo als bester Film in der Kategorie "Drama" ausgezeichnet, während Ben Affleck den Preis für den besten Regisseur holte, nachdem er letzten Donnerstag von der Academy nicht mal für den Oscar nominiert wurde. Favoritensiege gab es derweil für Daniel Day-Lewis, Jennifer Lawrence, Anne Hathaway, Hugh Jackman und Amour.

Nachfolgend die Gewinner in fetter Schrift:

Best Picture: Drama
Argo
Django Unchained
Life of Pi
Lincoln
Zero Dark Thirty

Best Picture: Comedy or Musical
Best Exotic Marigold Hotel
Les Misérables
Moonrise Kingdom
Salmon Fishing in the Yemen
Silver Linings Playbook

Best Director
Ben Affleck
Kathryn Bigelow
Ang Lee
Steven Spielberg
Quentin Tarantino

Best Actress: Comedy/Musical
Emily Blunt, Salmon Fishing in the Yemen
Judi Dench , Best Exotic Marigold Hotel
Jennifer Lawrence, Silver Linings Playbook
Maggie Smith, Quartet
Meryl Streep, Hope Springs

Best Actor: Comedy/Musical
Jack Black, Bernie
Bradley Cooper, Silver Linings Playbook
Hugh Jackman, Les Misérables
Ewan McGregor, Salmon Fishing in the Yemen
Bill Murray, Hyde Park on Hudson

Best Actress: Drama
Jessica Chastain, Zero Dark Thirty
Marion Cotillard, De rouille et d'os
Helen Mirren, Hitchcock
Naomi Watts, The Impossible
Rachel Weisz, The Deep Blue Sea

Best Actor: Drama
John Hawkes, The Sessions
Daniel Day-Lewis, Lincoln
Richard Gere, Arbitrage
Joaquin Phoenix, The Master
Denzel Washington, Flight

Best Supporting Actor
Alan Arkin, Argo
Leonardo DiCaprio, Django Unchained
Philip Seymour Hoffman, The Master
Tommy Lee Jones, Lincoln
Christoph Waltz, Django Unchained

Best Supporting Actress
Amy Adams, The Master
Sally Field, Lincoln
Anne Hathaway, Les Misérables
Helen Hunt, The Sessions
Nicole Kidman, The Paperboy

Best Screenplay
Mark Boal, Zero Dark Thirty
Tony Kushner, John Logan and Paul Webb, Lincoln
David O. Russell, Silver Linings Playbook
Quentin Tarantino, Django Unchained
Joshuah Bearman and Chris Terrio, Argo

Best Foreign Language Film
Amour
A Royal Affair
Intouchables
Kon-Tiki
De rouille et d'os

Best Animated Feature
Brave
Frankenweenie
Hotel Transylvania
Rise of the Guardians
Wreck-it Ralph

Best Original Score
Mychael Danna, Life of Pi
Alexandre Desplat, Argo
Dario Marianelli, Anna Karenina
Reinhold Heil, Johnny Klimek, Tom Tykwer, Cloud Atlas
John Williams, Lincoln

Best Original Song
Hugh Jackman - "Suddenly" Les Misérables
Taylor Swift - "Safe & Sound" The Hunger Games
Adele - "Skyfall" Skyfall
Keith Urban - "For You" Act of Valor
Jon Bon Jovi - "Not Running Anymore" Stand Up Guys

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
goldenglobes.org
Mehr
Die letztjährigen Gewinner

Kommentare Total: 6

th

vetterliwirtschaft?

El Chupanebrey

Aber Game of Thrones würde nicht in der gleichen Kategorie nominiert wie 30 Rock. 😉

Yogibär

Warum werden dann immer wieder die gleichen Verdächtigen nominiert, z.B. Tina Fey für 30Rock, so ein Schauspieltalent ist sie nun wahrlich nicht. Eine Kate Seagal wird aber übergangen. Oder Mad Men, sicher eine gute Serie, trotzdem gnadenlos überbewertet. Und solche Beispiele gibts

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen