CH-Filmstarts: Malick, "Grown-Ups" und "PA5"

Ein 3D-Rerelease fliegt raus, dafür gibt es viel Neues, darunter das neuste Werk eines Palmengewinners, das Regiedebüt von Joseph-Gordon-Levitt und Geister, die zum fünften Mal vorbeischauen.

Dass Frankenweenie letzte Woche aus dem Programm geflogen ist, erhitzte einige Gemüter. Immerhin lief der Film schon in der Westschweiz, und in Deutschland ist der Kinostart fix. Mit der Welt konnte man sein Leid damit nicht teilen - dies sieht bei nun Independence Day 3D ganz anders aus.

Da hat 20th Century Fox den Rerelease nämlich auf der ganzen Welt gestrichen. Da scheint die Vorkalkulation wohl zu wenig Profit angezeigt zu haben. Für Will Smith als Kampfpilot werden wir also definitiv nicht ins Kino pilgern. Dafür aber bei vielen Neuzugängen.

Neu im Programm ist Terrence Malicks neustes Werk To the Wonder, welches wir in Venedig bereits sehen konnten und uns weniger begeisterte. Die Kindsköpfe in der Redaktion haben derweil ihre Freude dank der Ankündigung des Releases von Grown Ups 2 und Cloudy 2 - Revenge of the Leftovers. Ebenfalls neu ist die britische Komödie I Give It A Year, Don Jon's Addiction und der fünfte Teil von Paranormal Activity. Auf unbestimme Zeit verschoben wurde derweil das IRA-Drama Shadow Dancer, das eigentlich am 2. Januar hätte ins Kino kommen sollen.

Nachfolgend die Übersicht der neuen Filme - Änderungen wie immer vorbehalten:

  • 25.04.2013: I Give It a Year, die britische Version von This is Forty
  • 30.05.2013: To the Wonder, Malick lässt die Kamera um Olga Kurylenko und Ben Affleck tanzen
  • 18.07.2013: Grown Ups 2, neben Sandler und Co. sind neu Taylor Lautner und Andy Samberg dabei
  • 10.10.2013: Don Jon's Addiction, Komödie um einen pornosüchtigen Don-Juan-Typ. Von Joseph Gordon-Levitt mit Scarlett Johansson und Julianne Moore
  • 24.10.2013: Cloudy 2: Revenge Of The Leftovers, Fortsetzung von Cloudy with a Chance of Meatballs
  • 31.10.2013: Paranormal Activity 5, passend zu Halloween geht es weiter

Der Trailer zu I Give It a Year

© StudioCanal

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
OutNow.CH