Disney kauft Star Wars und bringt Episode VII ins Kino

Nach Marvel und Pixar hat sich Disney nun auch Lucasfilm geschnappt. Neben der Übernahme wurde auch die Absicht, die Episoden VII bis IX in die Kinos zu bringen, bekannt gegeben.

Wow! George Lucas' Rücktritt aus der Welt von Star Wars nimmt immer deutlichere Konturen an. Nach der Ernennung von Kathleen Kennedy als Kovorsitzende und als seine Nachfolge an der Firmenspitze im vergangenen Juni wurde nun auch der Verkauf von Lucasfilm - mitsamt den Tochterfirmen, darunter ILM und Skywalker Sound - für 4.05 Milliarden Dollar an die Walt Disney Company bekannt gegeben. Durch den Deal wird Kennedy zum neuen CEO von Lucasfilm. Neben Lucasfilm besitzt Disney bereits Marvel und Pixar.

Diese Nachricht verdrängt beinahe die anderen Meldungen von Lucas und Disney: Die Star Wars-Hexalogie, die vor weniger als zwei Dekaden noch eine schlichte Trilogie war, wird zur Ennealogy - und ja, dieses Wort musste ich soeben kurz im Wörterbuch nachschlagen. Disney will die Star Wars-Filmreihe mit drei weiteren Episoden fortsetzen, womit die Serie auf insgesamt neun Filme anwachsen wird. Episode VII soll bereits 2015 in den Kinos erscheinen. George Lucas selbst bleibt noch als kreativer Berater an Bord - den Handlungsverlauf der neuen Trilogie hat er Disney und Kennedy bereits ausführlich dargelegt - er wird jedoch weder die Regie noch das Schreiben des Drehbuchs übernehmen. Dies, so sagte er, sei Sache einer neuen Generation von Filmemachern. Auch auf dem kleinen Bildschirm soll die Franchise ausgebaut werden. Ob dies bedeutet, dass die seit langem angekündigte Live-action-Fernsehserie endlich gedreht wird, ist jedoch noch nicht bekannt.

George Lucas über den Entscheid, Lucasfilm zu verkaufen:

Einer meiner grössten Freuden in den letzten 35 Jahren war es zu sehen, wie Star Wars von einer Generation zur nächsten weitergegeben wurde. Nun ist für mich die Zeit gekommen, Star Wars an eine neue Generation von Filmemachern weiterzugeben. Ich habe immer daran geglaubt, dass Star Wars mich überdauern könnte, und es war mir wichtig, diesen Übergang noch zu meinen Lebzeiten zu arrangieren. Ich bin zuversichtlich, dass Star Wars nun, da Lucasfilm unter der Führung von Kathleen Kennedy ist und mit Disney ein neues Heim gefunden hat, noch für viele Generationen fortleben und florieren wird. Disneys Reichweite und Erfahrung geben Lucasfilm die Möglichkeit, neue Wege zu beschreiten, was Film, Fernsehen, interaktive Medien, Vergnügungspärke, live Unterhaltung und Merchandising betrifft.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Collider.com
Themen
Mehr
George Lucas auf OutNow.CH
Kathleen Kennedy auf OutNow.CH

Kommentare Total: 24

db

Darth Vader und Yoda erhalten eigene Spin-Off-Filme die parallel zu der neuen Trilogie ins Kino kommen sollen:

» http://www.thesun.co.uk/sol/homepage/news/4782063/yoda-and-darth-vader…

Also gibt es neben der immer noch laufenden Clone-Wars TV-Serie insgesamt 5 neue Filme. Über Cast ist noch nichts bekannt.

Yogibär

Die möglichkeiten sind grenzenlos. Nur weil die Disneystudios die Geldgeber sind, muss es noch lange nicht kleinkindgerecht werden und musicalnummern werden sicher auch keine enthalten sein. Stirb Langsam 3 wurde ja auch von Disney respektive Buenavista vertrieben. Also nix mit Mickey Maus. Ich sag einfach mal abwarten, denn Film schauen dann urteilen.

()=()

Zitat El Chupanebrey (2012-11-03 12:53:05)
Zitat ()=() (2012-11-01 17:41:14)

Einerseits wird Disney wieder eher das jüngere Publikum, mit dieser Sequel Trilogie, ansprechen

Denn die Ewoks in Episode 6 waren ja soooo erwachsen... Ach, was sag ich Ewoks. Die ganze Franchise ist ja nicht sonderlich "erwachsen" (come oooon, hate posts 😉) - und das meine nicht im negativen Sinne.

Jetzt regt euch doch mal nicht so auf. Mit den Marvel-Verflimungen war Disney ja überwiegend auch erfolgreich.

Habe nirgends geschrieben, dass die älteren Filme für das erwachsene Publikum zusprachen. Habe ja auch in meiner Post geschrieben "eher wieder das jüngere Publikum"😉.

Für eine Fortsetzung der Serie hätte ich mir persönlich einen düsteren Look gewünscht. Ähnlich wie in Episode 3 und 5, welche auch zu meinen Favoriten gehören.

Aber wie du zurecht sagst, hat Disney mit den Marvel-Verfilmungen schon gepunktet. Mal abwarten😊.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen