"The Hobbit" wird fürs Heimkino verlängert

Peter Jackson weiss nicht mehr wohin mit dem Filmmaterial - so scheint es auf jeden Fall, denn Warner Bros. gab Pläne für einen Extended Cut bekannt, der Ende 2013 erscheinen soll.

310 Seiten lang ist J. R. R. Tolkiens Buch The Hobbit, doch dies scheint Regisseur Peter Jackson nicht davon abzuhalten, drei Filme daraus zu machen. Ob die Filme dann je nur eine Stunde dauern, wissen wir noch nicht, aber auf jeden Fall wird die Kinofassung des ersten Teiles, The Hobbit: An Unexpected Journey, nochmals fürs Heimkino verlängert.

Ja, richtig gehört: Wie schon bei der Verfilmung der Lord of the Rings-Trilogie wird für The Hobbit Ende 2013 ein Extended Cut erscheinen, der sicher auch wieder eine Tonne Geld machen wird, sodass Warner Bros. sich in Zukunft wieder mal ein paar Flops erlauben kann. Sie wollen es ja anscheinend nochmals mit dem Green Lantern versuchen...

Die Kinofassung von The Hobbit: An Unexpected Journey kommt am 13. Dezember 2012 in unsere Lichtspielhäuser.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
theonering.net
Thema
Mehr
"The Hobbit" auf OutNow.CH