Jetzt kommen die weiblichen "Expendables"

Produzent Adi Shankar ("The Grey", "Dredd") plant, die weiblichen Bad-Asses für ein Actionspektakel zusammenzubringen. Eine erste Hauptdarstellerin konnt er bereits verpflichten.

Action-Rentner, die es nochmals wissen wollten und die Leute in Scharen in die Kinos brachten - das Experiment von Sylvester Stallone, genannt The Expendables, kam beim Publikum sehr gut an, worauf die Fans von Achtzigerjahre-Action dieses Jahr auch gleich noch mit einem zweiten Teil belohnt wurden. In zwei Jahren sollen Sly und Co. dann noch ein letztes Mal in The Expendables 3 in die Schlacht ziehen. Doch was die Männer fertigbringen, das können die Frauen schon lange. Dieser Meinung ist Produzent Adi Shankar. Er will die kämpferischen Frauen der Filmgeschichte für einen weiblichen Expendables zusammenbringen.

Was vor ein paar Wochen erst ein Gerücht war, hat sich nun bestätigt: der Film wird tatsächlich realisiert, und deshalb telefoniert Shankar momentan etwas in Hollywood herum. Eine hat für das Projekt bereits zugesagt. Es ist dies Gina Carano, welche schon in Haywire ihre Kampfkünste eindrücklich zur Schau stellte.

Am Drehbuch des Streifens, der noch keinen Titel und kein Startdatum hat, arbeitet momentan Dutch Southern. Dieser hat bisher erst das Skript zu Hoof Harrington's Greatest Hits geschrieben, welches noch auf eine Verfilmung wartet.

Es wird spannend zu sehen sein, wen Shankar noch alles für sein Projekt gewinnen kann. Wir hoffen auf Sigourney Weaver (Aliens), Kate Beckinsale (Underworld), Milla Jovovich (Resident Evil), Michelle Rodriguez (Girlfight) und Linda Hamilton (Terminator 2)

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
variety.com
Thema
Mehr
Gina Carano auf OutNow.CH