"The Hunger Games 2": Francis Lawrence soll es machen

Lionsgate hat "Constantine"-Regisseur Francis Lawrence angefragt, um beim Sequel Regie zu führen. Anscheinend waren auch noch Bennett Miller und Joe Cornish im Gespräch für den Posten.

Wir berichteten, dass Lionsgate eine Shortlist von möglichen Regisseuren für The Hunger Games 2 - Catching Fire erstellt hatte. Drei von den Kandidaten wurden daraufhin bekannt, die da hiessen Alfonso Cuarón, David Cronenberg und Alejandro González Iñárritu. Jetzt scheint aber einer der unbekannten Kandidaten das Rennen gemacht zu haben: Francis Lawrence.

Lionsgate hat anscheinend bereits eine offizelle Anfrage an Lawrence geschickt, was bedeutet, dass der gute Mann nur noch zusagen muss. Für Lawrence wäre die Fortsetzung von The Hunger Games die erst vierte Kinoproduktion. Zuvor hat er die Graphic-Novel-Verfilmung Constantine, den Actioner I Am Legend und den Robert Pattinson-Film Water for Elephants inszeniert.

Jetzt, wo alles klar zu sein scheint, werden immer mehr die Namen der weiteren Kandidaten bekannt. Es durften sich bis vor kurzem noch Bennett Miller (Moneyball), Tomas Alfredson (Tinker Tailor Soldier Spy), Joe Cornish (Attack The Block), Duncan Jones (Moon) und Cary Fukunaga (Jane Eyre) Hoffnungen auf den Regieposten bei Catching Fire machen.

The Hunger Games 2 - Catching Fire wird dieses Jahr noch in Produktion gehen und wird in Amerika am 22. November 2013 in die Kinos kommen.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
hollywoodreporter.com
Themen
Mehr
"The Hunger Games" auf OutNow.CH
Das Hunger-Games-Special auf OutNow.CH